Neu im Magazin

Komplexität ist überall
Komplexität ist überall
Warum sich die öffentliche Verwaltung agilen Denk- und Arbeitsweisen öffnen sollte - ein Interview mit Veronika Lévesque und Thomas Michl

Und jetzt die Verwaltung? Erreicht der Agilitätshype nun auch die öffentliche Verwaltung? Schwappt aus der ökonomischen Sphäre in die Amtsstuben? Es wäre nur konsequent. Denn Komplexität macht nicht vor den Türen von Ämtern und Behörden halt. Auch die Verwaltung sieht sich mit unerwarteten und komplexen Herausforderungen konfrontiert, die mit den bestehenden Strukturen und Prozessen nicht zu bewältigen sind. Und Planung erweist sich immer weniger als ein verlässlicher Kompass für die Arbeit der Administrative. Also wird sich die öffentliche Verwaltung agilen Denk- und Arbeitsweisen öffnen müssen. Sagen unsere Interviewpartner. 22.02.2019 zum Interview

In kleinen Schritten zum Ziel
Mikroschritte und Mikrogewohnheiten - fünfeinhalb Fragen an Vera Sleeking
In kleinen Schritten zum Ziel

"Mikro" steht für kleinteilige, angepasste Instrumente, Methoden und Lösungen. Darum geht es in unserer Serie. Dieses Mal: Wie sich Ziele besser erreichen lassen, indem man sie in kleine, angepasste Schritte zerlegt: in Mikroschritte und entsprechende Mikrogewohnheiten, die dann aufeinander aufbauend über einen längeren Zeitraum eingeübt werden. 22.02.2019 zum Interview

Mikro...
Die Serie im Überblick
Mikro...

"Mikro", das bedeutet klein, kurz, fein, auch gering. "Mikro" findet sich in zahlreichen Begriffen, von der Mikroanalyse bis zum Mikrozensus. Im Kontext von Innovation und Transformation steht "mikro" für kleinteilige, angepasste Instrumente, Methoden und Lösungen. Darum geht es in unserer Serie. Und um die Menschen und ihre Beweggründe, einen Mikroansatz zu wählen. Respektive Mini-. 22.02.2019 zur Übersicht

Die changeX-Buchempfehlungen

Top Ten der Zukunftsliteratur 2018, zusammengestellt von changeX und der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

 

Es ist schon Tradition bei changeX, im Dezember die inspirierendsten Bücher des zurückliegenden Jahres vorzustellen. In diesem Jahr in neuer Form: als Top Ten der Zukunftsliteratur, gemeinsam ausgewählt mit den Autoren der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg. Ziel: Heterogenität und Perspektivenreichtum. Hier ist unsere Auswahl der Toptitel der Zukunftsliteratur im Jahr 2018. Sachbücher, die gesellschaftliche Entwicklungen kritisch reflektieren und neue Zukunftsperspektiven eröffnen. Kurzrezensionen: Birgit Bahtić-Kunrath (bbk), Hans Holzinger (hh), Stefan Wally (sw), Winfried Kretschmer (wk) zu den Buchempfehlungen

Neu im Partnerforum

(Un)Conference auf Augenhöhe
Die Grazer Freiräume (Un)Conference im Mai

Zum vierten Mal findet am 13. und 14. Mai die Freiräume (Un)Conference in der Grazer Seifenfabrik statt - Österreichs größte Veranstaltung zu neuen Organisations- und Arbeitsformen in Unternehmen. Im Mittelpunkt steht 2019 das Leitthema Ganzheit. 13.02.2019 zum Bericht

Das politische Versagen entschuldigt nicht die private Faulheit."

Petra Pinzler, Günther Wessel: Vier fürs Klima
nach oben