Neu im Magazin

Steuerung durch Erfolg
Steuerung durch Erfolg
"Im Unternehmensalltag spielen Kennzahlen keine Rolle" - ein Gespräch mit Markus Bleher und Marco Niebling vom Maschinenbauunternehmen HEMA

Wie führt man ein Unternehmen, das in erster Linie auf Selbstverantwortung der Mitarbeitenden und Selbststeuerung der Teams setzt? Was darf die Belegschaft wissen und was entscheiden? Und was weiß und entscheidet der Chef? Fragen, die differenzierte Antworten erfordern. Eine eindeutige Antwort gibt es nur auf die nach den Kennzahlen: Die bringen gar nichts für die Geschäftsführung oder die Weiterentwicklung des Unternehmens. Denn Kennzahlen sind bloße Vergangenheitswerte. 22.10.2019 zum Interview

Reise zu einer agilen Arbeitsweise
Teamwork agil gestalten - die Praxisanleitung von Summerer und Maisberger
Reise zu einer agilen Arbeitsweise

Agilität - ein Buzzword und nichts dahinter? Der Rummel um Agilität verstellt nicht selten den Blick auf die Vielschichtigkeit agiler Arbeitsweisen und Methoden wie ihr Ziel: die Selbstorganisation von Teams. Ein Buch bietet einen umfassenden Blick aufs agile Arbeiten in Teams und lädt zum Überdenken alter Strukturen ein. Folge zwei unserer kleinen Serie über Anleitungen zu einer anderen Praxis von Arbeit (und Denken). 22.10.2019 zur Rezension

Die changeX-Buchempfehlungen

Buchempfehlungen im Sommer 2019

 

Dieses Mal geht es um Freiheit und Komplexität, um Demokratisierung der Organisation, um Führen von hinten, um zukunftsbereite Organisationen, um Loyalität als freiwillige Treue und um innere Stabilität, die es erlaubt, mit Unsicherheit und Komplexität umzugehen. Und um einige andere Themen, behandelt in 11 aktuellen Neuerscheinungen. zu den Buchempfehlungen

Leading from Behind

Von hinten führen

Leading from Behind
Wie Mutmacher Unternehmen beflügeln

Dirk Devos, Manon de Wit, Robert Lubberding

Neu im Partnerforum

Verlagsgruppe Beltz

Im eigenen Takt
Fünfeinhalb Fragen an Eva Brandt

Jeder Mensch tickt anders. Das gilt auch für den Umgang mit der Zeit. Der Takt der Persönlichkeit ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, sagt eine Expertin für Zeitmanagement. Keine Verhaltensweise im Umgang mit der Zeit lässt sich deshalb eins zu eins auf einen anderen übertragen. In vielen Unternehmen ist dieses Wissen aber noch nicht angekommen. 02.10.2019 zum Interview

Chefs neigen oft dazu, alles selber zu machen. Ich habe oft überlegt, ob das eine Ausrede ist - aber mir blieb gar nichts anderes übrig!"

Markus Bleher: Steuerung durch Erfolg
nach oben