Neu im Partnerforum

Verlagsgruppe Beltz

Im eigenen Takt
Fünfeinhalb Fragen an Eva Brandt
Im eigenen Takt

Jeder Mensch tickt anders. Das gilt auch für den Umgang mit der Zeit. Der Takt der Persönlichkeit ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, sagt eine Expertin für Zeitmanagement. Keine Verhaltensweise im Umgang mit der Zeit lässt sich deshalb eins zu eins auf einen anderen übertragen. In vielen Unternehmen ist dieses Wissen aber noch nicht angekommen. 02.10.2019 zum Interview

Change Congress 2019
Am 12. und 13. November in Berlin
Change Congress 2019

Unter dem Motto "Romantic Renaissance - Aufbruch zu werteorientierten Organisationen der Zukunft" begibt sich der Change Congress 2019 auf den Weg zu den Zukunftsfeldern unternehmerischen Handelns. Das Ziel: Den Menschen als Kern allen Wirkens wieder in den Mittelpunkt zu rücken und die Frage nach dem "Warum" des unternehmerischen Tuns neu zu stellen. 06.09.2019 Vorankündigung

Verlagsgruppe Beltz

Stopp, andere Perspektive
Klaus Vollmer über Perspektivenwechsel

Ob beruflich oder privat: Häufig hindern uns festgefahrene Denkmuster und eingeschränkte Blickwinkel daran, unsere Persönlichkeit weiterzuentwickeln und konstruktiv mit anderen zu interagieren. Der Perspektivenwechsel ist ein wirkungsvoller Weg aus dieser inneren Sackgasse. Sagt der Wirtschaftspsychologe Klaus Vollmer. 06.06.2019 zum Interview

Carl-Auer Verlag

Schritt für Schritt zum Populisten
Fritz B. Simons Anleitung zum Populismus

Populismus ist keine Rocket Science. Sagt Fritz B. Simon. Und zeigt, wie‘s geht. In Form einer Gebrauchsanweisung erläutert sein Buch, wie sich die Spielregeln der repräsentativen Demokratie nutzen lassen, um sie ad absurdum zu führen und illiberale, autoritäre Strukturen einzuführen. Es liefert Rezepte - und zeigt zugleich, dass diese Methoden schon längst praktiziert werden. Und Widerstand nötig ist. 21.05.2019 zur Rezension

Carl-Auer Verlag

Provokation als Musterbruch
E. Noni Höfner und Charlotte Cordes über den Provokativen Ansatz

Provokation heißt Brüskierung, Herausforderung, Konfrontation. Und will meist verletzen. Aber es gibt auch eine andere Form des Provozierens: die Provokation als Augenöffner, als Anstoß zur Veränderung, als wohlmeinender Tritt in den Hintern. Um diese Provokation als Musterbruch geht es im Interview. 02.04.2019 zum Interview

Verlagsgruppe Beltz

Schule als Magnetfeld
Bildung im Resonanzmodus - ein Handapparat zur Resonanzpädagogik

Seit Hartmut Rosa seine Theorie der Resonanz vorgestellt hat, wurde das Konzept in ganz unterschiedlichen Wissensgebieten ausbuchstabiert und auf seinen Nutzen geprüft. Ein Bereich aber sticht hervor: Bildung und Lehre. Hier entwickelte sich ein eigener Ansatz: die Resonanzpädagogik. Dabei geht es vor allem darum, wie Schule zum Magnetfeld wird. 21.03.2019 zur Sammelrezension

Partner

nach oben